Di., 06.12.2016

Nur echt mit Mütze

Nikolaus-, nicht Weihnachtsmann-Besuch

Mit Bischofsmütze und -stab besuchte der Nikolaus die ersten Klassen der St.-Georg-Grundschule und brachte Stutenkerle für alle Schüler mit. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - Von wegen Weihnachtsmann! Die Erstklässler der St.-Georg-Grundschule bekamen am 6. Dezember Besuch vom Nikolaus. Der Heilige, im vierten Jahrhundert Bischof von Myra, hat zwar an seinem Gedenktag jede Menge zu tun, für die Grundschüler fand er aber Zeit. Von Alfred Riese

Ein guter Mann sei er gewesen, sagten Kinder über ihn. Und der Mann im roten Mantel mit Bischofsmütze erzählte, was Nikolaus getan hatte, dass er bis heute so verehrt wird. Die bekannteste Geschichte ist wohl die von der Beendigung einer Hungersnot mit Korn aus Schiffen, das nie weniger wurde.

Für die Erstklässler hatte der Nikolaus Stutenkerle dabei. Die Kinder in den drei ersten Klassen bedankten sich mit adventlichen Liedern. Der Besuch des Nikolauses, in dessen Kostüm ein Mitglied des Heimatvereins steckte, ist eine Aktion des Fördervereins der St.-Georg-Grundschule. Dessen Vorsitzende Dorothe Schlüter schlüpfte dafür in die Rolle der Nikolaus-Assistentin und Stutenkerl-Anreicherin.