Seniorenzentrum am See spendet Kickertisch an die OGS
Kickern kennt kein Alter

Saerbeck - Ein Treffen der Generationen besonderer Art gab es jetzt an der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS). Und die Älteren kamen mit einem großen Geschenk. Von Alfred Riese

Na, wie wär´s mit einem Spiel? Bewohner und Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienst im Seniorenzentrum am See spenden einen nicht mehr benötigten Kickertisch an die Offene Ganztagsgrundschule und kommen damit bei Team und Kindern gut an. Foto: Alfred Riese

 
Im Seniorenzentrum am See hatten Mitarbeiterinnen bemerkt, dass der Kickertisch immer seltener benutzt wurde, erklärten Tamara Alfano und Anika Roshop vom Sozialen Dienst des Hauses. Den Platz, den der Tisch einnahm, könnte man gut anders nutzen, fanden alle. Deshalb verfrachtete man das Teil in den Bulli, mit dem sonst Rollstuhlfahrer transportiert werden. Rechtzeitig zum Internationalen Kindertag am 1. Juni kam er als Spende in der OGS an. „Hier wird er besser genutzt als bei uns“, meinte Tamara Alfano. Die Grundschulkinder in der OGS gaben ihr da recht. „Super Idee“, fand auch Melanie Mersmann, Leiterin der OGS.

Noch vor der Tür gab es die erste Partie mit Hildegard Sittinger, Werner Roman Strzysz und Paula Sobkowki im Team Seniorenzentrum und sehr erfreuten Kindern im Team OGS. Wie gut, dass das Seniorenzentrum Bälle gleich mitgeliefert hatte.

Der Internationale Kindertag am 1. Juni wird seit 1950 in mittel- und osteuropäischen Ländern und in Nachfolgestaaten der Sowjetunion begangen. Aber auch im wiedervereinigten Deutschland fasste die Tradition aus der DDR Fuß. Nicht zu verwechseln ist dieser Gedenktag mit dem Weltkindertag der Vereinten Nationen, den es seit 1954 gibt und der in Deutschland am 20. September begangen wird. Beide Gedenktage gehen auf Empfehlungen der Vereinten Nationen beziehungsweise von deren Kinderhilfswerk Unicef zurück. Beide Tage haben zum Ziel, das Thema Kinderrechte in den Mittelpunkt zu stellen.